dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

Wohnimmobilienfonds von MPC erhöht Eigenkapitalvolumen auf 140 Millionen Euro

Der Hamburger Asset- und Investment-Manager MPC Capital hat für den „ESG Core Wohnimmobilien Deutschland“ neue institutionelle Investoren gewinnen können. In einem Second Closing wurden weitere 66 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF (Alternative Investment Fund) eingeworben. Damit erhöht sich die Eigenkapitalbasis des auf nachhaltige Wohnprojekte ausgerichteten Fonds auf über 140 Millionen Euro.

Wie MPC Capital weiter mitteilt, soll das Gesamtvolumen auf dieser Basis später rund 300 Millionen Euro umfassen und in Immobilienprojekte investiert werden, die einem umfassenden Katalog an Nachhaltigkeitskriterien entsprechen. Der „ESG Core Wohnimmobilien Deutschland“ wurde im Dezember 2020 zusammen mit Universal-Investment als Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt (DFPA berichtete).

Dr. Ludwig Vogel, Managing Director Real Estate bei MPC Capital: „Wir freuen uns sehr über das große Interesse institutioneller Investoren an unserem Fonds. Es zeigt, dass wir mit unserem Konzept den Zahn der Zeit getroffen haben. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien ist ungebrochen hoch und wird vor dem Hintergrund der Unterversorgung mit Wohnraum bei sinkender Haushaltsgröße weiterhin hoch sein. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Fokus auf besonders nachhaltige Immobilien in diesem Bereich einen guten Mehrwert für unsere Investoren bieten können.“

Der „ESG Core Wohnimmobilien Deutschland“ ist nach Artikel 8 der Offenlegungsverordnung klassifiziert. Als sogenannte Artikel-8-Produkte werden solche Fonds zertifiziert, die unter anderem ökologische und soziale Merkmale sowie eine gute Unternehmensführung (ESG) berücksichtigen.

Aktuell ist der Fonds in drei Objekte in den Metropolregionen Hamburg und Frankfurt sowie in Münster investiert. Die Pipeline umfasst Objekte ab einem Investitionsvolumen von zehn Millionen Euro, die sich entweder in Metropolregionen oder in Mittel- und Großstädten ab 100.000 Einwohnern mit positiver Bevölkerungsentwicklungsprognose befinden. Der Energiestandard muss mindestens KfW 55 erreichen. (DFPA/JF1)

Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Assetklassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die Assets under Management betragen 4,7 Milliarden Euro. (Stand: 30. Juni 2021)

www.mpc-capital.com

von
dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv