dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

Immobilienbranche kommt am Thema Nachhaltigkeit nicht mehr vorbei

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Laut einer aktuellen Online-Umfrage des Software-Spezialisten Drooms unter 255 europäischen Immobilien-Experten zählt die nachhaltige Verwaltung von Assets zu den Top Trends am europäischen Immobilienmarkt.

Neben der nachhaltigen Verwaltung von Assets, die 36 Prozent der Befragten nannten, wurden Digitalisierung (26 Prozent) und künstliche Intelligenz (21 Prozent) als weitere Top Trends ausgemacht. Auffällig seien laut Drooms prägnante Unterschiede zwischen den Ländern: Während Experten aus Deutschland und Spanien der Digitalisierung des Immobilienmarktes eine größere Bedeutung beimessen als der künstlichen Intelligenz (KI), ist es in Großbritannien und Frankreich genau andersherum.

„Unsere aktuelle Umfrage bestätigt: Auch die Immobilienbranche kommt am Thema Nachhaltigkeit nicht mehr vorbei. Investoren und Aufsichtsbehörden fordern mehr Transparenz, um nachhaltige Anlagen besser identifizieren zu können. Grund dafür ist sicherlich auch die seit März geltende ESG-Offenlegungspflicht der EU“, sagt Alexandre Grellier, Mitgründer und Geschäftsführer von Drooms. „Der Schlüssel zur professionellen Umsetzung der ESG-Richtlinien ist die Digitalisierung. Denn: Daten und deren Auswertung bilden die Basis für ein erfolgreiches ESG-Management.“

In Sachen Digitalisierung bestehe in der Immobilienbranche allerdings Nachholbedarf. Die Umfrageteilnehmer nannten mangelndes Wissen über existierende Technologie (48 Prozent) und fehlendes Verständnis für den wahren Nutzen (45 Prozent) als Gründe. Entsprechend will die Branche handeln und zukünftig verstärkt in neue Technologien investieren, um den steigenden Anforderungen in der Branche nachkommen zu können. 87 Prozent der Befragten halten eine Erhöhung des Budgets für neue Technologien in den kommenden zwei Jahren für wahrscheinlich bis sehr wahrscheinlich.

Rückständig ist die Branche allerdings nicht nur hinsichtlich der Digitalisierung. Auch in der Zusammenarbeit sehen die Immobilienexperten noch Luft nach oben. Bei der Verwaltung von Real Estate Assets hakt es an der Kommunikation mit allen beteiligten Parteien. Das gaben mehr als ein Drittel (35 Prozent) der Befragten an. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Drooms

Drooms ist ein Anbieter von Secure Cloud-Lösungen in Europa. Der Software-Spezialist ermöglicht Unternehmen den kontrollierten Zugriff auf sensible Unternehmensdaten. Drooms ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette und LifeCycle-Management von Assets.

https://drooms.com

von
dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv