dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

HANetf und Saturna Capital starten aktiv gemanagten nachhaltigen ETF mit Emissionsausgleich

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Der US-amerikanische Vermögensverwalter Saturna Capital und der ETF-Spezialist HANetf kündigen die Auflegung des aktiv verwalteten, nachhaltigen ETF „Saturna Sustainable ESG Equity HANzero UCITS ETF“ („SEGS“) an. Der neue ETF wird über die HANetf-Plattform vertrieben und Mitte Juli 2021 an der Deutschen Börse gelistet.

Der „SESG“ wird der zweite ETF in Europa und der zweite auf der HANetf-Plattform sein, der einen Emissionsausgleich beinhaltet, um umweltbewussten Anlegern die Möglichkeit zu geben, Kapitalwachstum mit der Gewissheit zu erreichen, dass jegliche Kohlenstoffemissionen, die mit ihrer Investition verbunden sind, ausgeglichen werden. Die HANetf-Marke für den Emissionsausgleich ist unter dem Namen „HANzero“ bekannt und wird in Zusammenarbeit mit South Pole durchgeführt, einem auf Klimaschutzprojekte spezialisierten Schweizer Unternehmen.

Der nachhaltige „SESG ETF“ wird aktiv von Saturna Capital verwaltet und wird dieselbe Anlagestrategie verfolgen wie der im Jahr 2015 aufgelegte nachhaltige US-Aktienfonds von Saturna, der von denselben Managern, Jane Carten und Scott Klimo, verwaltet wird und der beim Nachhaltigkeitsrating von Morningstar fünf Globen erhalten hat.

Die Philosophie und der Prozess von Saturna zielen darauf ab, konsistente und nachhaltige marktübertreffende Renditen zu generieren, indem sie nach Unternehmen suchen, die nachhaltige finanzielle Merkmale wie Stärke des Managements, nachhaltige und wachsende Cashflows, geringe Verschuldung und starke Bilanzen aufweisen.

Der Fonds berücksichtigt ESG-Faktoren bei der Auswahl der Unternehmen – ESG steht für die Nachhaltigkeitsaspekte Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung). So schließt das Auswahlverfahren Unternehmen aus, die in Branchen mit höherem ESG-Risiko tätig sind wie der Alkohol-, Waffen- und Glücksspielindustrie oder der Förderung fossiler Brennstoffe. Der Fonds investiert weltweit und ist hinsichtlich der geografischen und branchenbezogenen Allokation benchmark-agnostisch, wodurch ein global diversifizierter Fonds entsteht.

Jane Carten, CEO von Saturna Capital, kommentiert: „Saturna Capital verwaltet seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1989 sozial verantwortliche Investitionen über seine in den USA ansässigen Fonds. Unsere mehr als 30-Jährige Erfahrung hat uns dazu veranlasst, im Jahr 2015 die Saturna Sustainable Funds mit einem besonderen Engagement für ESG-Investitionen aufzulegen, und wir freuen uns, den ,Saturna Sustainable ESG Equity HANzero™ UCITS ETF‘ (Ticker: ,SESG‘) als aktiven ETF nach Europa zu bringen. Wir sind davon überzeugt, dass Unternehmen, die proaktiv Geschäftsrisiken im Zusammenhang mit ESG-Themen managen, einen besseren Beitrag zur Weltwirtschaft leisten, widerstandsfähiger sind sowie einen Mehrwert für Portfolios leisten, die für geduldige Anleger konzipiert sind. Saturna verfügt über ein firmeneigenes ESG-Bewertungsmodell, das eine Kombination aus negativen und positiven Auswahlverfahren zusammen mit einer Finanzanalyse und einem Schwerpunkt auf niedriger Verschuldung verwendet, um bei einer Vielzahl von ESG-Faktoren besser abzuschneiden als die Konkurrenz.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung HANetf

HANetf ist ein unabhängiger ETF-Spezialist, der mit externen Vermögensverwaltern zusammenarbeitet, um europäischen Anlegern differenzierte, moderne und innovative ETF anzubieten.

www.hanetf.com

von
dresden-blog.com Alle Informationen rund um Dresden

Archiv